Passagierflugzeug bei Moskau abgestürzt – 71 Menschen starben

Symbolfoto: © Joachim Reisig | pixelio.de

In der Nähe der russischen Hauptstadt Moskau ist ein Passagierflugzeug mit 71 Menschen an Bord wenige nach dem Start abgestürzt. Das Flugzeug verschwand kurz nach dem Start plötzlich vom Radar. Keiner der Insassen hat das Unglück überlebt, teilten russische Behörden übereinstimmend mit. Das Wrack der Maschine wurde gefunden. Ein Sprecher des Rettungsdienstes sagte, dass die Menschen an Bord keine Chance hatten. Die genaue Unglücksursache ist noch unklar. Ein Augenzeuge sagte aus, dass ein Triebwerk des Flugzeugs explodiert war. Bei dem verunglückten Flugzeug handelte es sich um eine Antonow An-148.

Das Passagierflugzeug des Fluggesellschaft Saratov Airlines war acht Jahre alt und befand sich auf dem Weg von Moskau nach Orsk. Die Bergungsarbeiten werden durch große Mengen Neuschnee erschwert. Russlands Präsident Putin sprach den Angehörigen der Opfer sein Beileid aus.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*