Syrische Rebellen schießen russischen Kampfjet ab

Symbolfoto: © burntimes

Syrische Rebellen haben am Samstag einen russischen Kampfjet vom vom Typ Sukhoi-25, in der nördlichen Region Idlib, abgeschossen. Die Rebellen teilten mit, dass der Pilot wenige Kilometer entfernt gefangen genommen wurde. Das russische Verteidigungsministerium bestätigte den Abschuss. Nach Angaben der syrischen Beobachtungsstelle für Menschenrechte konnte sich der Pilot mit einem Fallschirm retten, wurde jedoch anschließend erschossen. Der Kampfjet wurde von einer tragbaren Flugabwehrrakete getroffen. Die Provinz Idlib ist dass einzige Gebiet in Syrien, das noch von Gegnern des syrischen Machthabers Assad gehalten wird.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*