Lünen: 15-jähriger Schüler tötet 14-jährigen Mitschüler

Symbolfoto: © burntimes

Am Dienstagmorgen hat sich um kurz nach acht Uhr ein Tötungsdelikt in der Käthe-Kollwitz-Gesamtschule in Lünen im Landkreis Unna ereignet. Ein 14-jähriger wurde von einem 15-jährigen Mitschüler getötet, teilte die Polizei mit. Der minderjährige Tatverdächtige wurde von der Polizei verhaftet. Eine Kommission für Kapitalverbrechen hat die Ermittlungen übernommen. Das Opfer und der Täter gingen beide auf die Käthe-Kollwitz-Gesamtschule und stammen aus dem nordrhein-westfälischen Lünen. Die Hintergründe zur Tat sind noch unklar. Die Polizei machte bisher keine Angaben zur verwendeten Tatwaffe und zum Tathergang. Fest steht bisher nur, dass es sich um keinen Amoklauf handelt, sagte der ermittelnde Staatsanwalt am Dienstagvormittag. Die in der Schule befindlichen Kinder könnten von den Eltern abgeholt werden, teilte die Stadt Lünen am Vormittag mit.

Notfallseelsorger betreuten Angehörige, Schüler und Lehrer. Auf die Käthe-Kollwitz-Gesamtschule gehen rund 1.000 Schüler, 80 Lehrerinnen und Lehrer sind dort angestellt.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*