Joggerin in Oberbayern am Simssee vergewaltigt: Täter festgenommen

Symbolfoto: © Rike | pixelio.de

Im oberbayerischen Riedering wurde am Samstagmorgen gegen 10 Uhr eine junge Joggerin, aus dem Landkreis Rosenheim, südlich des Simssees vergewaltigt. Der zunächst unbekannte Täter lief zunächst eine längere Strecke neben der Frau her und sprach sie an. Kurz darauf fiel er über sie her, brachte sie zu Fall und verging sich gegen ihren Willen sexuell an ihr. Die Joggerin wehrte sich massiv und konnte schließlich flüchten. Auf dem Weg kam ihr ein Bekannter entgegen, was dazu führte, dass der Täter die Flucht ergriff. Die Polizei leitete sofort eine groß angelegte Fahndung nach dem Täter ein. Aufgrund der sehr detaillierten Täterbeschreibung war die eingeleitete Fahndung schnell erfolgreich. Im angrenzenden Naturschutzgebiet nahmen die Beamten einen abgelehnten Asylbewerber aus Nigeria fest. Ermittlungen gegen den Mann wurden eingeleitet. Die Polizei sucht nach einer Zeugin, die das anfängliche Gespräch des Asylbewerbers mit der Joggerin von einer Parkbank aus beobachtet hatte.

Share

Speak Your Mind

*