Meerbusch: Personenzug fährt auf Güterzug auf – Großeinsatz läuft

Symbolfoto: © burntimes

Symbolfoto: © burntimes
Im nordrhein-westfälischen Meerbusch, bei Düsseldorf, hat sich am Dienstagabend ein Zugunglück ereignet. Ein Personenzug des privaten Betreibers National Express mit etwa 150 Reisenden an Bord ist auf einen Güterzug der Deutschen Bahn aufgefahren. Fünf Menschen wurden schwer verletzt und 20 Reisende sollen leicht verletzt worden sein. Die Feuerwehr hat inzwischen damit begonnen die Fahrgäste aus dem Zug zu bergen. Abgerissene Oberleitungen, die zunächst geerdet werden mussten, verzögerten die Rettungs- und Bergungsarbeiten. Die Feuerwehr gelangte zunächst nicht zu dem Regionalexpress der Linie 7.

Die Unglücksstelle befindet sich in der Nähe des Bahnhofs Meerbusch-Osterath. Unklar ist noch, warum der Güterzug, der von Dillingen nach Rotterdam unterwegs war, einen Halt eingelegt hat, teilte die Deutsche Bahn mit.

An der Anlaufstelle für die Angehörigen an der Q1-Tankstelle an der Meerbuscher Straße haben sich etwa 50 Angehörige der Zuginsassen versammelt. Dort werden sie über das weitere Vorgehen der Polizei informiert.

Nach dem Zugunfall ist der Bahnverkehr zwischen Düsseldorf und Krefeld auf unbestimmte Zeit eingestellt worden.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com