Schwere Unwetter in Norddeutschland: Mann wird in seinem Auto von einem Baum erschlagen

Symbolfoto: © Stefanie Salzer-Deckert | pixelio.de

Schwere Unwetter sind am Donnerstag über Norddeutschland gezogen. In der Nähe von Uelzen wurde ein 50-jähriger Mann während der Autofahrt von einem umstürzenden Baum erschlagen. Aufgrund der Unwetter wurde auch der Bahnverkehr zwischen Hannover, Hamburg, Bremen und Kiel zeitweise eingestellt. Die Strecken von Hannover und Bremen nach Hamburg bleiben voraussichtlich noch bis Freitagmorgen gesperrt. Die Bahn hat Hotelzüge in den betroffnen Bahnöfen bereitgestellt. Südlich von Hamburg zog sogar ein Tornado durch. Im Kreis Harburg sind zahlreiche Dächer abgedeckt worden. In Fliegenberg ist eine Schafsherde mit 20 bis 30 Tieren unter einem umgestürzten Baum verendet. Außerdem musste der Flugverkehr an den Berliner Flughäfen Tegel und Schönefeld wegen des Unwetters vorübergehend eingestellt werden.

Share

Speak Your Mind

*