A3 bei Ratingen: Schwerer Massencrash fordert mindestens ein Todesopfer

Symbolfoto: © burntimes

Am Donnerstagmorgen hat sich gegen 7.30 Uhr auf der A3 ein schwerer Verkehrsunfall mit mindestens sieben beteiligten Fahrzeugen ereignet, darunter auch zwei Lastwagen. Die Polizei teilte mit, dass mindestens ein Mensch ums Leben kam und zwei weitere schwer verletzt wurden. Der Unfall passierte zwischen der Raststätte Hösel und dem Kreuz Breitscheid. Der Verkehr staute sich zeitweise auf einer Länge von mehr als 15 Kilometern. Die Autobahn ist zur Stunde noch voll gesperrt. Die Vollsperrung soll bis voraussichtlich 11 Uhr andauern. Der Verkehr wird derzeit ab dem Kreuz Ratingen Ost auf die A44 umgeleitet. Auf der Gegenfahrbahn ist eine Spur gesperrt. Nach der Fahrzeugbergung muss kontrolliert werden, ob die Fahrbahn beschädigt worden ist. Außerdem ist etwas Diesel ausgelaufen. Zahlreiche Rettungskräfte sind im Einsatz, darunter auch ein Rettungshubschrauber.

Speak Your Mind

*