Afghanistan: USA werfen „Mutter aller Bomben“ auf IS-Stellung in Afghanistan ab

Symbolfoto: © burntimes.com

Symbolfoto: © burntimes.com
Die USA haben am Donnerstag ein Tunnelsystem, das von Terroristen des „Islamischen Staats“ verwendet wurde angegriffen. Die „GBU-43“ ist größte nicht-nukleare Bombe des amerikanischen Waffenarsenals und wurde auf die Terroristen in der ost-afghanischen Provinz Nangarhar abgeworfen. Das US-Militär bestätigte, dass das Ziel getroffen wurde. In der Gegend war am vergangenen Wochenende ein US-Soldat getötet worden. Die Bombe wiegt 10.000 Kilogramm, von denen 8.480 Kilogramm Sprengstoff sind, und kostet 14 Millionen Dollar. Die Bombe wurde für den Irak-Krieg entwickelt und nun erstmals eingesetzt. Die US-Streitkäfte sind zur Stunde dabei den Schaden zu beurteilen.