Türkei: Kleinkind stirbt bei Explosion einer Autobombe

Symbolfoto: © Wikimedia Commons | wikipedia

Im Südosten der Türkei hat sich am Freitagabend ein Terroranschlag ereignet. Die Explosion einer Autobombe ereignete sich in der Stadt Viransehir in der Nähe zur syrischen Grenze. Die Detonation richtete sich offenbar gegen ein Haus, in dem Staatsanwälte und Richter wohnen. Bei der Explosion starb ein dreijähriges Kind und mindestens 15 Menschen wurden zum teil schwer verletzt. In der betroffenen Provinz gehen Sicherheitskräfte gegen Anhänger der verbotenen kurdischen Arbeiterpartei PKK vor. Die PKK-Anhänger verüben immer wieder Anschläge auf Sicherheitskräfte.

Share