Drensteinfurt: Fahrschüler fährt gegen Hauswand – Fahrlehrer war betrunken

Symbolfoto: © burntimes

Symbolfoto: © burntimes
Ein 17-jähriger Fahrschüler ist im nordrhein-westfälischen Drensteinfurt mit dem Auto gegen eine Hauswand geprallt. Der 17-Jährige kam am Dienstagnachmittag in einer Kurve von der Straße ab, teilte die Polizei mit. Der Unfall ereignete sich in Rinkerode. Die beiden Insassen blieben unverletzt. Der Fahrlehrer konnte nicht schnell genug eingreifen. Ermittlungen ergaben, dass der Fahrlehrer betrunken war. Der Atemalkoholtest ergab 1,16 Promille. Die Beamten stellten den Führerschein und Fahrlehrerschein sicher.